Themen

BDA-Ehrenmitgliedschaft an den Kieler Diethelm Hoffmann verliehen

8. Februar 2019

Am 5. Februar 2019 hat der BDA Schleswig-Holstein die Ehrenmitgliedschaft in Anerkennung seines gebauten Lebenswerkes an den BDA-Architekten Prof. Diethelm Hoffmann verliehen. Der Landesvorsitzende Christian Schmieder hielt die Laudatio im Rahmen des ArchitekturClubs in Kiel:

Diethelm Hoffmann begann – nach einer mehrjährigen Mitarbeit am Lehrstuhl von Prof. Dieter Oesterlen an der TH Braunschweig – seine Arbeit als selbständiger Architekt 1970 in Kiel. Zwei Jahre später wurde er in den BDA berufen. Er war Mitglied im Kunstbeirat der Landeshauptstadt Kiel, im Beirat des Kunstvereins Schleswig-Holstein, und er erhielt 1990 den Kulturpreis der Stadt Kiel. Zwölf Jahre lang war er Präsident der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein. In allen diesen Aufgabenfeldern, beruflichen, gesellschaftspolitischen und kulturellen, hat er sich um die Sache der Architektur auch unter schwierigen Bedingungen verdient gemacht und durch sein vielfältiges Engagement und in besonderem Maße durch seine eigenen Arbeiten wesentliche Beiträge zur Baukultur des Landes geliefert. Im Laufe von fast fünf Jahrzehnten hat er ein bedeutendes Lebenswerk geschaffen, das von 18 BDA-Preisen und 27 1. Plätzen bei Wettbewerben honoriert wurde.

Durch und durch ist er ein Mann der Kultur, stilsicher, zurückhaltend, belesen, international informiert und auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen in der modernen Kunst wie in der Architektur. In seinen Bauten kommt vieles davon in seiner eigenen Handschrift zum Ausdruck, sei es in der Reduktion der Formen und Farben, im kontrapunktischen Einsatz künstlerischer Arbeiten oder in der eleganten Inszenierung von Räumen, begleitet von einer subtilen Lichtführung.

Diethelm Hoffmann gelingt mit seinen Architekturen etwas Besonderes. Seine zahlreichen Bauten, die er in vielen, auch kleinen Orten für nahezu alle Themen errichtet hat, sind kraftvoll, selbstbewusst, stets und bis in die Details und die Möblierung hinein der Moderne verpflichtet. Aber trotz ihres zuweilen solitären, ja manchmal skulpturalen Charakters binden sie sich doch immer in den räumlichen und strukturellen Kontext bestehender Nachbarschaften in Stadt und Landschaft ein und bereichern die Situation um eine anspruchsvolle Gestaltung. Sie definieren den Ort.

>> Prof. Diethelm Hoffmann und Christian Schmieder
Foto: SCHMIEDER.DAU.ARCHITEKTEN <<

Prof. Diethelm Hoffmann und Christian Schmieder Foto: SCHMIEDER.DAU.ARCHITEKTEN